Den folgenden Artikel hat Karl Ehinger, langjähriges Mitglied des Vereins und ausgewiesener Kenner der Antikmodellszene für uns verfasst.
Vielen Dank, Karl!

 

 

Vereinsgeschichte

Auf der Titelseite der Modellbauzeitschrift Mechanikus Nr. 12 1965 ist Uhrmachermeister Otto Buchmann aus Gersthofen mit seinem Wasserstoff gefüllten und funktionsfähigen Luftschiffmodell LZ-129-Graf Zeppelin abgebildet. Er ist damit als einer der Pioniere des ferngelenkten Modellbaus in unserer Region anzusehen. Während er noch mit einer Tip-Tip-Anlage steuerte, kamen um diese Zeit bereits die ersten Proportional-Fernsteuerungen auf den Markt. Diese Entwicklung war ein Meilenstein, denn die anwenderfreundlichere Technik erleichterte dem Hobby-Modellbauer den Einstieg in den ferngesteuerten Modellbau sehr.

Segelflugmodelle, wie z.B. der Amigo von Graupner, mit Cox Motoraufsatz und einfache Hochdecker-Motormodelle konnten, da aus der Hand gestartet wurde, auf jeder Wiese geflogen werden. Das heulende Motorengeräusch war weithin hörbar, und für mich und meinen Freund Rainer Schaller das Signal schleunigst mit dem Fahrrad zum Ort des Geschehens zu fahren um zuzuschauen. Was für unsere Ohren Musik war, sahen andere als Grund die Polizei wegen Ruhestörung zu rufen, und so wurde es immer schwieriger geeignete Plätze zum Fliegen zu finden.

Fortgeschrittene Piloten zu denen damals schon Bernhard Sailer aus Gablingen zählte, starteten ihre Tiefdecker Modelle von geteerten Feldwegen aus, was natürlich auch nicht unproblematisch war. Gründe gab es also genug, um sich zu überlegen wie die Zukunft aussehen sollte.

Gründung

So trafen sich am 30.8.1974 Modellflieger aus Gersthofen und Umgebung, um über die Gründung einer Interessengemeinschaft oder eines Vereins zu diskutieren. Die Resonanz war groß, und es kristallisierten sich bereits Führungspersonen heraus, die bereit waren, die Vorbereitung für eine Vereinsgründung zu übernehmen. So konnte schon am 20.9.1974 im Gasthof Stasser in Gersthofen der neue Verein aus der Taufe gehoben werden.

Folgende Personen wurden in den Vorstand gewählt:

 

  • 1. Vorstand: Bühler Hermann
  • 2. Vorstand: Hueck Walter
  • Kassierer: Herrmann Kurt
  • Schriftführer: Scholz Manfred

Am 15.10.1974 wurde der Verein als FMCG e.V. ins Amtsregister eingetragen. Der Beitrag wurde auf DM 15 für Jugendliche und DM 30 für Erwachsene incl. Haftpflichtversicherung festgelegt. Norbert Koch, der Inhaber des gleichnamigen Modellbaugeschäftes in der Neuhäuser Str. in Augsburg, bot dem Verein das Nutzungsrecht auf seinem gepachteten „Privatflugplatz“ am Rosshimmel in der Gemarkung Gablingen an. Das Angebot wurde dankend angenommen, und es rührt wohl daher, dass sich bei manchen Modellfliegern bis heute hartnäckig der Name „Kochverein“ gehalten hat. Das Gastwirtsehepaar Pecher aus Hirblingen gab die Zusage, den „Heimgarten“ als Vereinslokal nutzen zu dürfen. Bis heute finden dort am letzen Freitag eines jeden Monats um 20 Uhr unsere Versammlungen statt. Mit einer großen Ausstellung am 15. und 16.3.1975 in der TSV Turnhalle in Gersthofen präsentierte sich der jüngste Ortsverein zum 1. Mal erfolgreich in der Öffentlichkeit. Leider sind inzwischen schon einige der Gründungsmitglieder verstorben, aber mit Wolfgang Baier, Peter Eder, Karl Ehinger, Walter Hueck, Heribert Ortolf, Jürgen Pröll und Bernhard Sailer gibt es noch 7 Personen, die ihrem FMCG bis heute die Treue gehalten haben. Nach internen Querelen erklärte sich Heribert Ortolf am 24. 10. 1975 dazu bereit, das Amt des 1. Vorsitzenden zu übernehmen. 

Ab dem 22.11.1976 lenkte Norbert Koch als 1. Vorsitzender für 16 Jahre die Geschicke des Vereins.  Das Dreikönigsfliegen geht auf seine Initiative zurück, und bis heute ist der 6. Januar eines jeden Jahres als „Anfliegen“ eine feste Größe im Vereinskalender. Norbert war auch die treibende Kraft für vier weitere große Ausstellungen in den Jahren 1978, 1981, 1985 und 1992 in Gersthofen. Anlässlich der DMFV-Jahreshauptversammlung 1988 übernahm unser Verein die Ausgestaltung der Kongresshalle in Augsburg mit zahlreichen Modellflugzeugen. Nachdem Norbert seine Pachtrechte für die Wiese an den FMCG übertragen hatte, wurde die offizielle Genehmigung als Modellflugplatz bei der Regierung von Oberbayern beantragt. Diese erfolgte dann am 12.1.1979, allerdings mit Einschränkungen, die in unserer Flugbetriebsordnung zusammengefasst sind. In einem Kraftakt wurde 1980 die Startbahn in Eigenregie mit 900 qm Verbundsteinen belegt und auch ein gepflasterter Grillplatz entstand. 1986 wurde unter Leitung von Bruno Müller die Pergola in Eigenleistung aufgestellt. Später erst wurde sie überdacht und teilweise verschlossen, damit Wind und Wetter uns nicht mehr so sehr ärgern können. 

1992 übernahm Peter Eder aus Batzenhofen für 18 Jahre die Arbeiten des 1. Vorsitzenden. Er verstand es vorbildlich den Verein zu festigen und das Miteinander zu stärken. Viele gut organisierte Grillfeste und Weihnachtsfeiern sind noch in bester Erinnerung. Das hat sich wohl herumgesprochen, denn 1995 wurde in der Jahreshauptversammlung beschlossen, die Zahl der aktiven Erwachsenen auf 100 Mitglieder zu begrenzen. Das Nachbargrundstück auf der Westseite unseres Platzes wurde am 23.1.2002 erworben und der finanzielle Grundstock für den Kauf des gesamten Flugplatzgeländes wurde gelegt.

Aktuell

Am 29.10.2010 wurden die Vereinsgeschicke in jüngere Hände übergeben. Seither leitet Dr. Alfred Lupper aus Aystetten den Verein als 1. Vorsitzender.

Bereits in der Monatsversammlung vom 26.2.2011 konnte er gemeinsam mit dem 2. Vorsitzenden, Bernhard Kratzer den Ankauf des gesamten Fluggeländes bekanntgeben. Dank finanzieller Vorsorge der früheren Vorstandschaft konnte im Laufe des Jahres der gesamte Flugplatz neu gestaltet werden.

Die alte Startbahn wurde abgetragen, um 25 m verlängert und geteert. Auch der Schutzzaun wurde den neuen Gegebenheiten angepasst und zuletzt wurde in Eigenleistung als Ausgleichsmaßnahme eine Feldhecke gepflanzt.

Mögen diese hervorragenden Voraussetzungen dazu beitragen, dem FMCG eine gute Zukunft zu sichern

Termine

Unsere nächste Versammlung findet wie immer in der Gaststätte Heimgarten in Hirblingen statt.

Treffpunkt am 30.06.2017/ 20:00 Uhr

Read more

Gastflieger sind bei uns immer gern gesehen

Du willst einfach mal andere Leute kennenlernen, oder einfach nur mal bei uns fliegen ? 

Wir heißen Dich als Gast recht herzlich Willkommen.


Flugplatz-Wetter


527efb333